Kammermusik-Spielsalon

Ein Tag Musizierpraxis mit professioneller Unterstützung

Der nächste Kammermusikspielsalon findet 
am Sonntag, 9. September 2018 statt - wie gewohnt in der
Alten Kantonsschule Aarau und in Zusammenarbeit mit
dem Arion Quartett und befreundeten Musikerinnen und Musikern.

Wie funktioniert es?

Interessierte Laien, die Freude am gemeinsam Musizieren haben, melden sich hier bis spätestens 15. Juni 2018 an (wegen der Sommerferien finden wir eine sehr frühzeitige Anmeldung sinnvoll. Sie können im Sommer dann nach Lust und Laune die Werke einstudieren).
Stefan Läderach teilt in Ensembles ein, sucht Werke aus und verschickt die Noten.

Jedes Ensemble wird von einem professionellen Musiker geleitet, wobei der Coach in der Regel selber mitspielt – ausser wenn sich eine bereits bestehende, vollständig besetzte Formation anmeldet. Während zweier Proben zu je 2,5 Stunden studiert jedes Ensemble ein Werk oder Teile daraus, ein.

Zum Abschluss des Tages spielen sich die Gruppen ihre Stücke gegenseitig vor. Das kleine Schlusskonzert findet im geschlossenen Rahmen statt, Angehörige können gerne zuhören. Das Vorspiel ist fakultativ.

4. Aarauer Mendelssohntage 2018

Am ersten Wochenende im November finden in Aarau die 4. Aargauer Mendelssohntage statt. In diesem Rahmen sind einige der Ensembles des Kammermusik-Spielsalons eingeladen, am Samstag, 3. Nov. 2018 mit einem kürzeren Beitrag an einem der verschiedenen Aufführungs-orte in der Stadt Aarau aufzutreten. Das Repertoire ist diesmal nicht speziell auf Mendelssohn fokussiert.

Bei der Gruppenbildung für den Kammermusik-Spielsalon werden wir auf das Interesse an einem möglichen Auftritt Rücksicht nehmen

Ort

Alte Kantonsschule Aarau

Tagesprogramm

Begrüssung
   09.30 Uhr, Aula Alte Kantonsschule Aarau, Einstein-Haus 2. Stock

1. Probe   
   10.00 - 12.30 Uhr

Mittagessen   
   12.30 - 14.00 Uhr

2. Probe
   14.00 - 16.30 Uhr

Aufführung
   17.00 - ca. 18.00 Uhr

Ende der Veranstaltung
   ca. 18.00 Uhr

Kosten

Erwachsene
   Fr. 160.-

SchülerlerInnen/Studierende
   Fr. 80.-

Die Beiträge der Teilnehmenden decken die Kosten für Coaches und Verpflegung nicht. Die finanzielle Lücke wird durch Wilhelm Geigenbau geschlossen.

Anmeldung