Zum Hauptinhalt springen

Verdichtetes Klangholz ersetzt Tropenholz

Verdichtetes Holz: was ist das? Wer stellt es her?

Schweizer Hölzer werden in einer beheizten Presse stark verdichtet. Die Vorbehandlung des Holzes in einem wässrigen Bad mit geheimen Zusätzen führt dazu, dass die Rückquellung innerhalb der gewünschten Toleranzen bleibt. Das neue Material mit einem spezifischen Gewicht von ungefähr 1.3 ist sehr hart und steif, die Schalleitgeschwindigkeit ist höher als bei Ebenholz, die Bruchfestigkeit ist sehr gut. Trotzdem lässt es sich ähnlich wie Holz bearbeiten. 

Das Verfahren wurde von swiss wood solutions, einem spinn off der ETH entwickelt. Das Produkt wird unter dem Namen "Sonowood" vertrieben. Wilhelm-Geigenbau ist Entwicklungspartner im Streichinstrumentenbereich.

Wieso wird dieses neue Material im Geigenbau verwendet?

Da die weltweiten Ebenholzbestände übernutzt worden sind, sollten die Restbestände unbedingt geschont werden.
Die klanglichen und spieltechnischen  Eigenschaften von "Sonowood" sind so überzeugend, dass es Sinn macht, Griffbretter, Saitenhalter, Wirbel, Kinnhalter und weitere Kleinteile aus diesem Material herzustellen.

Was sind die Erfahrungen?

Weit über 50 Kunden spielen mittlerweile auf Griffbrettern aus verdichteten Hölzern. Noch mehr Kunden haben Saitenhalter aus dem neuen Material. Wir haben durchweg sehr positive Rückmeldungen, auch nach längerer Testzeit. Eine Reduktion des Geräuschanteils, eine schnellere Antwort des Instruments und einen Gewinn an Klangpräsenz, oft auch eine Reduktion von Schärfe wird beobachtet.

Mit welchen Hölzern arbeiten wir? Wie werden sie verarbeitet?

Wir arbeiten mit Fichte und Ahorn. Verdichtete Fichte ist besonders formstabil und hat sehr gute Schallleiteigenschaften. Verdichteter Ahorn ist etwas träger, eignet sich aber besonders gut für feine Ausformungen.

Wir fräsen Saitenhalter und Griffbretter in Kleinserien auf unserer CNC-Fräse im Haus. Wir haben in zahlreichen von Musikern begleiteten Versuchen eigene Formen entwickelt, die den besonderen Materialeigenschaften gerecht werden.

Ihr Interesse

In unserem Atelier sind Instrumente mit Griffbrettern und Saitenhaltern aus verdichteten Hölzern bereit zum Kennenlernen.

Wir produzieren Saitenhalter und Griffbretter in verschiedenen Längen und unterschiedlichen Formen. Sind diese Teile gut aufs Instrument abgestimmt, wird oft ein erstaunlicher Gewinn an Spiel- und Klangqualität möglich.

Weitere Medien

Artikel in der Republik vom 15. Juni 2018

SRF Schweiz aktuell vom 2. März 2018

SRF Kontext vom 29. Januar 2018

SRF Schweiz aktuell vom 28. November 2017

SRF Echo der Zeit vom 28. November

Deutschlandfunk am 22. November 2017 - Text der Sendung

Mediathek Deutschlandfunk - Suchbegriff 'Ebenholz' eingeben

Hölzer im Vergleich

Griffbrett aus Ebenholz
Griffbrett aus verdichteter Fichte

Unser Tipp zum gezielten Vergleichs-Hören

Zu hören: Zwei mal die gleiche Geige, gebaut von Boris Haug, einmal mit Ebenholzgriffbrett, einmal mit Fichtengriffbrett. In den Beispielen werden jeweils gleiche Passagen gespielt. Für den direkten Vergleich können Sie beim Abspielen anhalten und die Phrase am anderen Beispiel weiterhören.