Zum Hauptinhalt springen

Die Firmengründer

Das Geigenbauatelier Wilhelm Geigenbau wurde 1962 von Rolf und Brigitte Wilhelm gegründet.
Die beiden lernten einander in der Geigenbauschule Brienz kennen. Brigitte Wilhelm-Ueberwasser war als erste Schweizer Geigenbauerin ein Wochenzeitungsthema.
Rolf arbeitete nach der Lehre 7 Jahre in England bei der Firma Dolmetsch, wo er vor allem Lauten und Gamben baute. Dort kamen auch die beiden Geigenbauerkinder Claudia Mössinger-Wilhelm und Mark zur Welt. Nach einer weiteren Anstellung bei Fritz Baumgartner in Basel machte sich Rolf mit Brigitte in Suhr selbstständig.
Zu Beginn bauten die beiden vor allem historische Instrumente, aber gewachsen ist die Werkstatt mit den modernen Streichinstrumenten.
Ab 1986 arbeitete der Sohn Mark Wilhelm mit und übernahm schrittweise die Geschäftsleitung.

Die Firmengründer haben sich 1996 zur Ruhe gesetzt.
Rolf ist am 19. 1. 2004 gestorben, Brigitte verstarb am 1. 9. 2017.